Mit der Entscheidung für einen Aus­bil­dungs­be­ruf in der Justiz des Landes treffen Sie die richtige Wahl. Das Angebot der Justiz ist vielseitig und bietet jungen Menschen eine interessante Perspektive: Es reicht vom Fach­hoch­schul­stu­di­um als Rechts­pfle­ger­in/Rechts­pfle­ger bis zur Ausbildung für den allgemeinen Vollzugs- und Werksdienst bei den Justiz­voll­zugs­an­stal­ten.

Informieren Sie sich über die spannenden Berufe in der Justiz!

Ausbildungsmöglichkeiten beim Amtsgericht Paderborn

Das Amtsgericht Paderborn ist Ausbildungsgericht für den Beruf der/des Justizfachangestellten. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das oben genannte Bewerberportal. Nähere Informationen rund um den Beruf der/des Justizfachangestellten sowie zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf den Internetseiten des Oberlandesgerichts Hamm externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab.


Ansprechpartner:
Herr Hellinge (Telefon: 05251 126-168)
Frau Schäfer (05251 126-419)

 

Wichtiger Hinweis

Für das Jahr 2018 wurden bereits alle Praktikumsplätze (Schulpraktika betreffend) vergeben!

Praktikum beim Amtsgericht Paderborn

Schulpraktika werden grundsätzlich in den Monaten Februar bis Juli außerhalb der Schulferien angeboten. Die Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf mit Foto sowie Kopie des letzten Schulzeugnisses) richten Sie bitte an den Direktor des Amtsgerichts, Am Bogen 2 - 4, 33098 Paderborn. Auskünfte erteilen Herr Hellinge (Telefon: 05251 126-168) und Frau Schäfer (Telefon: 05251 126-419).

Wenn Sie ein Praktikum während Ihres Studiums absolvieren möchten, setzen Sie sich bitte zwecks Absprache des Termins zunächst mit Herrn Richter am Amtsgericht Dopheide (Telefon: 05251 126-242) in Verbindung.